Dienstag, 9. August 2016

Unbenutzter Softwareschlüssel darf verkauft werden



Der Verkauf eines nicht aktivierten Lizenzschlüssels einer Software ist rechtmäßig, hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden (Aktenzeichen: 6 W 42/16). Das berichtet die Kanzlei Dr. Bahr aus Hamburg in ihrem Blog. Auf die umstrittene Frage, ob der Vertrieb von Produktschlüsseln "gebrauchter" Software erlaubt sei, komme es in dem Fall nicht an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen