Donnerstag, 18. Juli 2013

BGH Termin 17. Juli 2013 9:00 Uhr, persönlicher Eindruck 2/2

"Darüber hinaus vermuteten einige Zuhörer, es handelt sich bei dem
Justizverfahren Oracle-Usedsoft um ein spezielles Thema für Unternehmen. Es
scheint nicht bekannt zu sein, dass die Nachfrage im Markt nach
Oracle-Software zu vernachlässigen ist. Softwareanwender interessieren sich
hauptsächlich für Microsoft oder SAP Software, wie z.B. Microsoft
Betriebssysteme, Office Lizenzen bzw. SAP Standarduser. Der Prozeß mit
Oracle wird möglicherweise stellvertretend für die anderen geführt."


[tags AGB, Lizenz, Software, Lizenzmodelle, Erschöpfungsgrundsatz, EuGH,
Europa, Wettbewerb, Parallelimport]
[category aktuell]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen