Dienstag, 20. März 2012

Produziert SAP ...

Produziert SAP ?nicht-praxistaugliche Produkte??

Bereits vor längerer Zeit haben wir uns gefragt: Plant SAP an den Kunden vorbei? Grund dafür war, dass SAP vor allem solche Produkte vorantreiben wollte, die bei den eigenen Kunden auf wenig bis gar kein Interesse stießen. Statt klassischer IT-Themen standen v. a. Strategien für mobile Endgeräte auf dem Zettel.

Nun warnt auch Hasso Plattner, Gründer des Softwarekonzerns SAP und amtierender Vorsitzender des Aufsichtsrates, laut Wirtschaftswoche, dass es SAP-Produkte gebe, die ?nicht praxistauglich? seien: ?Es gibt Produkte bei SAP, die sind weder praxistauglich noch begehrenswert und attraktiv für den Kunden ? und wir verkaufen sie dennoch?, so Plattner laut www.wiwo.de. Die neuen SAP-Programme seien zu spröde, zu wenig handlich, bedienerfreundlich und mobil, heißt es dort weiterhin.

Wie stehen Sie zu den neuen SAP-Produkten? Sehen Sie diese ebenso kritisch wie Plattner und bevorzugen klassische ERP-Software, die bereits seit Jahren erfolgreich als Gebrauchtsoftware gehandelt wird? Oder glauben Sie fest an die SAP Cloud und SAP Hana? Diskutieren Sie mit!

Link zum Artikel der Wirtschaftswoche: http://www.wiwo.de/unternehmen/it/sap-aufsichtsratschef-es-gibt-sap-produkte-die-sind-nicht-praxistauglich/6336572.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen